Rechtsanwalt

Meine Tätigkeit als spezialisierter Rechtsanwalt
In den Rechtsgebieten des

  • Waffenrechts,
  • Sprengstoffrechts,
  • Außenwirtschaftsrechts

bin ich ein rechtlich, aber auch waffentechnisch sehr versierter Ansprechpartner für Waffenhandels- und Waffenherstellungsunternehmen, Büchsenmacher, Sportschützen, Waffensammler und Jäger.

In Antragsverfahren, wie z.B. bei der Erteilung von waffenrechtlichen Genehmigungen oder auch im Falle des Widerrufs derartiger Genehmigungen bietet mein Büro ebenso eine umfassende Betreuung an, wie bei der Verteidigung in einschlägigen Strafverfahren. Meine Tätigkeit beschränkt sich nicht auf dem Rhein-Neckar-Raum. Gerichtstermine im gesamten Bundesgebiet werden von mir selbstverständlich persönlich wahrgenommen.

An der Schnittstelle von Waffenrecht und Waffentechnik
Bei der Bearbeitung von Fällen in diesen Rechtsgebieten ist es auch wichtig, dass im Vorfeld der rechtlichen Beurteilung die zutreffende technische Einschätzung der Schusswaffe oder der Munition, auf die sich ein Verfahren bezieht, vorgenommen wird, da bei einer unzutreffenden Bewertung z.B. der Funktionsfähigkeit einer Schusswaffe es zwangsläufig zu einer rechtlich fehlerhaften Bewertung des Sachverhaltes kommt.

So hängt von der zutreffenden waffentechnischen Einstufung eines Gegenstandes in den entsprechenden Strafprozessen durchaus die Beantwortung der Frage „Verurteilung oder Freispruch“ bzw. – im Falle einer Verurteilung zu einer Strafe – das in Betracht zu ziehende Strafmaß ab.

Daher sehe ich es für einen Verteidiger in einem Strafverfahren als sehr wichtig an, nicht nur die ohnehin übliche Einsicht in die Gerichtsakte zu nehmen, sondern auch die amtlich verwahrten Beweisstücke zu besichtigen. Dieses Recht gewährt die Strafprozessordnung dem Verteidiger. Nur so kann sich der Verteidiger einen eigenen Eindruck z.B. in Bezug auf die Funktionsfähigkeit einer bestimmten Waffe verschaffen. Als Ergebnis einer Besichtigung von Beweisstücken können nach meiner Erfahrung durchaus den Beschuldigten entlastende, bislang aber noch nicht erkannte, Details zu Tage treten. Hierdurch wird auch erst die kritische Hinterfragung bereits erstellter Sachverständigengutachten ermöglicht.

Verbindliche Klärung waffentechnischer Zweifelsfragen in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt
Von mir wurden in der Vergangenheit auch eine Vielzahl von Antragsverfahren nach § 2 Abs. 5 Waffengesetz gegenüber dem Bundeskriminalamt bearbeitet. In diesen Verfahren wird die verbindliche rechtliche Einstufung von Schusswaffen und Munition oder anderer dem Waffengesetz unterliegender Gegenstände durch das Bundeskriminalamt vorgenommen.

Mein sonstiges Leistungsangebot als Rechtsanwalt
Neben der spezialisierten Tätigkeit im Bereich des Waffenrechts, Kriegswaffenrechts etc. zählt die Führung von Mandaten im Bereich des Zivilrechts und des Verwaltungsrechts seit vielen Jahren zu meiner täglichen Praxis.

Familienrechtliche Mandate wie z.B. Ehescheidungs- und Unterhaltsverfahren werden allerdings von mir nicht übernommen.

Florianstraße 1
68623 Lampertheim

Telefon 06206.2247
Telefon 06206.57044
Telefax 06206.2892

lindner-lampertheim@t-online.de